San Quentin Project

von Nigel Poor

10_KilledLowerYard


Nirgendwo auf der Welt leben mehr Menschen hinter Gittern als in den USA – mehr als zwei Millionen. Als die Fotografieprofessorin Nigel Poor während ihrer Lehrtätigkeit im berüchtigten Gefängnis San Quentin tausende Negative entdeckt, die in den 1960er- bis 80er-Jahren Jahren zur Dokumentation und Beweissicherung dort aufgenommen wurden, lässt sie diese Bilder von aktuellen Insassen interpretieren. Dabei entstanden vielschichtige Analysen des Lebens im Arrest.


Dieser Inhalt ist nur für FOG Abonnenten sichtbar

Jetzt Abonnieren und Zugang zu exklusiven Filmen, Fotoserien und mehr erhalten!

Pennyless

Bestimme selbst wie viel du zahlst. Du erhältst einen Monat lang Zugang zum Online-Archiv.

  • 1 Monat Online-Zugang

Spende

Auswählen

Standard

Du bekommst 1 Jahr lang vollen Zugang zur Webseite, ein FOG-Magazin und einen handgemachten C-Print.

  • 1 Jahr Online-Zugang
  • FOG Magazin
  • handgemachter C-Print

22 EUR

Auswählen

Access Code

Du hast schon ein Magazin? Dann gib hier deinen Zugangscode ein.

  • 1 Jahr Online-Zugang

Zugangscode

Auswählen